Sub sex warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

sub sex warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

...

Swinger club salzburg puff in minden



sub sex warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

Das wäre einfach der wahnsinn!! Und hier meine Fragen: Bei meiner Freundin wird alles rot und brennt laut ihrer aussage. Beim letzten sex tat ihr zwei tage danach auch noch alles weh und sie musste in dieser nacht ständig aufs klo. Vielen Dank für eure zeit und Rat. Hallo du, das klingt, als würdet ihr euch ziemlich heftig zu viel Stress machen. Du hast sehr viel erzählt, aber zu den wichtigen Dingen irgendwie nicht so viel.

Wo tut es ihr denn weh? Kann es sein, dass ihr Jungfernhäutchen noch nicht gerissen ist? Das ist ein kleiner, schneller Eingriff, und danach kannst du vernünftig reinkommen und es tut ihr nicht mehr weh.

Es ist gut, dass sie zum Arzt geht, der kann sich anschauen, wie es um das Hymen steht. Dann solltest du nicht so tief rein, solange sie noch nicht sehr scharf ist. Oder allgemein nicht so tief rein, falls sie sehr kurz gebaut ist. Es kann sein, dass sie eine Unverträglichkeit gegen die Beschichtung der Kondome hat, oder gegen Latex, oder dass sie aufgrund von hormoneller Verhütung zu trockene Schleimhäute hat. Oder sie kämpft mit Infekten Pilz oder Vaginose , dann müsste sie erst mal ihre Scheidenflora stabilisieren.

Oder ihr macht zu wenig Vorspiel, sie ist zu wenig entspannt, zu wenig angemacht es läuft sehr viel im Kopf ab und erfordert eine knisternde Stimmung, das ist total wichtig.

Es gibt viele Erklärungen und viele mögliche Gründe. Sie wäre auch nicht die erste, die ihrem Freund etwas vorspielt, weil sie Angst vor seiner Reaktion hat, glaubt, ihm Orgasmen schuldig zu sein, sich schämt, etc. Wenn Männer das persönlich nehmen und schlimm finden, machen sie alles nur schlimmer.

Es kommt wirklich häufig vor, dass eine Frau sich erst in langer Arbeit an Sexualität und Entspannung gewöhnen muss, um kommen zu können. Wenn der Mann aus ihrem Drama dann sein eigenes Ego-Drama macht und sich empört, wird das nie was Es gibt viele Frauen, die einfach nicht wagen, das anzusprechen. Dann wäre auch noch denkbar, dass sie aus Schwangerschaftspanik verkrampft.

Wie läuft das bei euch denn ab? Wer fängt mit Schmusen an? Schmust du auch mal mit ihr, ohne dir Sex zu erhoffen? Habt ihr ein ausgiebiges Vorspiel? Haben eure späteren 9 Male etwas länger gedauert? Du musst dir überhaupt keinen Stress machen, dass das erste Mal nicht gut lief.

Das macht gar nichts, das ist normal. Man muss sich aneinander gewöhnen und es ist auch häufig, dass das Mädel beim ersten Mal etwas Schmerzen hat. Ansonsten könntet ihr noch herumexperimentieren, dass ihr euch am Anfang fast gar nicht bewegt und du nicht so weit reingehst, dann später nur sehr langsam bewegen etc.

Geändert von myprettyone Hey Danke für die schnelle Antwort. Nach dem sex hat sie ausserdem immer so ne art fremdkörpergefühl. Die schmerzen halten dann ein paar stunden bis zu einmal sogar zwei tagen an. Verhütung ist bei uns ein thema, das wir sehr verantwortungsvoll angehen: Und Vorspiel machen wir immer. Ich sage auch nicht "ich steck ihn jetzt rein" oder so, sondern warte, bis sie bereit dafür ist.

Und sie kann dann in ihrer stellung den winkel und die tiefe bestimmen. Wie meinst du das denn mit "Denkbar wäre auch, dass sie keine Orgasmen hat "? Keine Orgasmen beim sex - ja da hast du recht, sie hat statt dessen nur schmerzen So ein paar Küsse immer wieder am Tag.

Beim "Hallo" sagen, wenn wir beim fernseh sind, wenn wir uns gegenseitig ärgern, beim spazieren gehen Richtig rumschmusen tun wir auch wenn sie ihre tage hat und es dann ja offensichtlich nicht zum sex kommen wird. Da mit dem schlimm finden, wenn sie keinen orgasmus hat muss ich dir leider recht geben. Ich fühle mich da schon verantwortlich, dass sie keinen orgasmus hat und möchte ihr da helfen Zur Dauer: Die ersten drei male waren wirklich sehr kurz Ich war immer sehr aufgeregt und wollte alles perfekt machen , hab mich reingestresst und bin dann zu früh gekommen.

Es war mir aber saupeinlich und ich hab dann mit mir selbst geübt Ich wollte nicht kommen, damit meine freundin zeit hat, auszuprobieren, was ihr gut tut und gefällt.

Mit dem "sie ist zu wenig entspannt" muss ich dir leider absolut recht geben. Sie war sogar schon fast soweit, das thema sex an den hut zu hängen und mich gleich mit. Gottseidank hat sie dem thema aber noch eine chance gegeben. Aber ich will ihr doch nur ein erfülltes sexleben bieten - nicht nur weil es auch mein sexleben ist, sondern weil ich sie liebe und sie das einfach verdient hat.

Ich gebe dir auch recht in dem punkt, dass es mein ego ankratzt, dass ich meiner freundin beim sex keinen orgasmus bieten kann. Ich gebe mir wirklich mühe, aber ich kann ihre schmerzen leider nicht abschalten Hallo luigi, auch wenn es mit Sicherheit kein Trost für dich bzw. Ich bin schon ein "reiferes Semester", kann mich aber nur zu gut an meine ersten Erfahrungen erinnern und mir tat es auch immer weh, sobald mein Freund in mich eindrang.

Er war stärker gebaut, ich war sehr eng,dazu noch jede Menge Erwartungsdruck von uns beiden Mit unseren gegenseitigen Gefühlen hatte das nichts zu tun,auch organisch war, bis auf das ich eben so eng war, alles ok.

Freund war es zunächst ähnlich schwierig,aber ganz langsam tat sich etwas. Heute ist es einfach wunderbar und ich bin froh so "eng" zu sein. Druck raus nehmen, vergnügt euch mit allem wozu ihr Lust habt, Sex und Erotik sind ein Wunderland wo man nie genug "lernen" und erfahren kann. GV sollte nicht im Mittelpunkt stehen, bei mir war das Bedürfnis dazu damals auch nicht so da, obwohl ich den Sex als solchen liebte, man kann wunderbare Orgasmen auch so erleben.

Da war irgendeine Blockade aufeinmal weg und die blieb weg. Bitte komm jetzt nicht auf die Idee dich eingipsen zu lassen , das alles ist nur mein subjektives Empfinden, bzw. Ich wünsche euch das ihr ein gemeinsames "Rezept" für eure Sexualität entdeckt ohne diesen ganzen Krampf,dann wird nah und nach diese Entkrampfung auch körperlich spürbar sein Ich fühle mich da schon verantwortlich, dass sie keinen orgasmus hat und möchte ihr da helfen.

MaryMary Profil Beiträge anzeigen Gästebuch. Dabei würde sich vielleicht zeigen, ob es ein mentales Problem ist oder ob das Eindringen ihr generell Schmerzen bereitet. Ich bin Mitte 20 und erinnere mich auch noch, dass mein erstes Mal und generell der Sex mit meinem 1.

Wow MaryMary - Danke dir! Also ich finde die Idee super - bin aber in der hinsicht auch sehr offen. Ein Missbrauch ist nix worüber sich andere Lustig machen. Dein Freund wollte dir bestimmt nicht mal zuhören und hat bestimmt gedacht es hat dir gefallen. Ich lege es oft drauf an, inseriere auch oder gehe ich Clubs! Mal werde ich enttäuscht, mal positiv überrascht! Du siehst den Typen nie an, ob er was drauf hat oder nicht! Zuerst ein "Fremder", dann mein Freund gleich danach und später dann noch mal ein anderer Fremder Das war ein geiler Discoabend!

Wow Linda, sehr scharf! Oder wusste er von deinen beiden Fremden nichts? Habe derzeit zwei Typen, mit denen ich fremdficke. Schnell mal nach der Arbeit oder abends mit irgendeinem Alibi. Der eine fickt einfach nur genial, der andere kann mich bestens mit seinen Händen zum Kommen bringen. Und fickt mich danach natürlich auch.

Ich möchte auf keinen der beiden verzichten. Ich liebe es, fremdbesamt nach Hause zu kommen und mein Slip tropft noch vor Sperma. Waren das schon einmal mehr, bzw. Wie bekommst Du das geregelt mit zwei Fremdschwänzen und dem eigenen Eheficker.

Ich habe schon Schwierigkeiten meine Freundin und meiner Fremdfotze die Fotzen ordentlich voll zuficken. Gibt Männer die zusehen wie ihre Frau von einem anderen beglückt wird, weil sie aus Altersgründen selbst nicht mehr können oder weil sie einfach zu doof sind ihre Schnecke ordentlich herzunehmen. Erst Sandwich mit ihrem Gatten. Danach überlässt er sie mir noch für ein paar Stunden, sitzt im Wohnzimmer und hört ihr stöhnen und jubeln.

Er muss auf seinem Stuhl ditzen und zuschauen wie ein richtiger Kerl fickt. Erst reitet sie mich und danach muss ich sie in arsch ficken, hart und ohne cremen. Zum Schluss wird sie geliebt ins enge vötzchen mit umarmen küssen und stöhnen: Tränen vor Glück wenn mein Samen einspritzt. Dabei verschwindet er, verkraftet er emotional nicht. Gestern in einem Whirlpool. Ich war mit meinem Freund im Urlaub. Als wir im Whirlpool waren, bin ich sowas von geil geworden. Ich hab mich einfach auf meinen Freund draufgesetzt und hab langsam auf ihm geritten.

Es war sowieso keiner da. Naja, anscheinend hat sich ein Jugendlicher, er war 18, angeschlichen und hat uns beobachtet. Als ich einen Orgasmus hatte, ist er in den Whirlpool gestiegen und sagte, ich solle auch auf seinem Schwanz reiten, sonst sagt er es den Hotelangestellten. Ich bin sofort auf seinen steifen Schwanz gestiegen und bin langsam geritten.

Er hat nach kurzer Zeit schon abgespritzt, aber ich dachte, ich will auch noch einen Orgasmus und hab weitergemacht, bis wir Beide noch mal gekommen sind. Ist schon länger her. Meine Freundin und ich sind zum Feuerwehrfest ins Nachbardorf.

Die Kids haben wir bei den Omas geparkt. Dann kamen zwei Jungs von der Feuerwehr zu uns an den Tisch. Wir kannten die flüchtig. Schon bald waren wir heftig am rumalbern und haben die auch ganz schön angemacht.

Nach einigen Cocktails und viel Rotwein war klar dass die mit uns bumsen wollten. Der eine hatte mir schon unterm Tisch an die Beine gegrabscht und die Schenkel getätschelt. Der andere sagte zu meiner Freundin das wir Muschibrand hätten der dringend gelöscht werden müsse Wir haben uns dann abschleppen lassen Bisschen schlechtes Gewissen hatte ich ja schon. Aber kneifen ging jetzt nicht mehr.

Die beiden nahmen uns mit in ein altes Haus. Die Jungs fingen zu fummeln an und dann knutschten wir wild rum. Meine Freundin war schon nackig bis auf den Slip. Dann ging der andere Kerl mit ihr ins Nebenzimmer. Mein Lover keuchte nur "Komm lass uns ficken! Mini hoch, Strumpfhose und Slip runter.

Und dann lag er schon auf mir und steckte mir sein pralles Ding rein. Ich wurde richtig durchgebumst und das Sofa quietschte wie verrückt. Na ja, lange hielt er nicht durch aber gekommen bin ich trotzdem. Er hat voll in mich reingerammt und sich ausgespritzt. Meine Freundin und ich sind dann nach Hause. Ich hatte nachher noch ganz schön Bammel weil ich nicht verhütet hatte. Aber später Clearblue zweimal gemacht.

Wäre auch zu doof gewesen mein Kleiner war ja gerade mal 1 Jahr alt. Hattet ihr keine Kondome oder ging alles zu schnell? Deine Freundin hat sich dann wahrscheinlich auch ohne Gummi besamen lassen?

Ich war zu Besuch bei meiner Schwester. Damit ich nicht als 5. Rad da stehe als wir mit ihrem Freundeskreis ausgingen hat ihr Freund einen Bekannten für mich mitgebracht. Der Bekannte war mir von Anfang an sehr sympathisch und wir unterhielten uns sehr nett. Da ich verheiratet bin und unsere Ehe eigentlich super läuft habe ich mir nie vorstellen können fremd zu gehen. Und so ist auch nichts weiteres an diesem Abend passiert.. Als wir uns dann verabschiedeten tauschten wir unsere Telefonnummer mit dem Versprechen ihn anzurufen wenn ich wieder bei meiner Schwester bin..

Nun gut um es kurz zu machen. Ich habe öfters an ihn gedacht und irgendwie hat mich erregt mir vorzustellen wie es wäre mit ihm fremd zu gehen. Mir hat gefallen das er geduldig war und nie angerufen hat und so habe ich mein Versprechen gehalten und ihn beim nächsten Besuch bei meiner Schwester angerufen.. Wir gingen diesmal alleine etwas essen, haben uns super unterhalten und was mir am besten gefallen hat war das er nie versucht hat mehr von mir zu wollen..

Wenn er gewollt hätte, hätte er mich an diesem Abend ins Bett bekommen.. Dann kam Weihnachten und wir, mein Mann und Kind fuhren gemeinsam zu meiner Schwester um dort Weihnachten und Neujahr in Familie zu verbringen.. Natürlich musste ich auch an meinem bekannten denken und irgendwie störte mich doch das er keinen Versuch unternommen hat mich ins Bett zu bekommen.. Mir kamen Gedanken wie: Mag er kein sex? Praktisch das Gegenteil von meinem Mann.

So sah ich auch keine Gefahr darin das ich mich vielleicht irgendwann in ihn verlieben könnte. Mir gefielen einfach nur die kurze Momente die ich mit ihm verbringen konnte.. Nun gut ich entschloss mich trotzdem das meine Familie diesmal auch bei mir war ihn anzurufen und machte mit ihm ein Treffen für nach Weihnachten aus..

Diesmal wollte ich ihn etwas provozieren und sehen was er macht.. Ich sagte meinem Mann das ich zu einem Klassentreffen gehe.. Was er als tolle Idee fand. Also gut gestylte ging ich zum treffen.. Wie immer verbrachten wir einen gemütlichen Abend in einem schönen Lokal und wie immer war er wieder sehr zurückhaltend.. Nur diesmal wollte ich mehr und war vorbereitet: Irgendwann brachte ich unser Gespräch in Richtung Sex Ich sagte das ich eine Überraschung für ihn hätte und wir spazierten zum Hotel..

Während er versuchte den Musiksender zu finden ging ich ins Bad und kam nur mit spitzenkleidchen bekleidet wieder zu ihm.. Dann fing ich ihn an zu provozieren. Es dauerte dann auch nicht mehr lange und ich konnte eine Beule in seiner Hose sehen: Ich öffnete seine Hose und fing an seinen Schwanz zu blasen.. Danach ging alles ganz schnell Er zog sich aus fing an mich überall zu küssen und zu streicheln dann öffnete er meine Beine drückte seinen Schwanz leicht auf meine muschi und hielt inne..

Ich wusste er wartete darauf das ich sage er soll ein kondom benutzen.. Ich sagte aber nichts was für ihn wohl das Zeichen war ohne in mich einzudringen Ich hatte mir natürlich das ganze etwas anders vorgestellt wollte aber nicht das er mich enttäuscht sieht und lobte ihn für diesen geilen "fick" Wir unterhielten uns noch etwas und dann musste ich ja nachhause weil mein Mann ja wartete.. Ich war extrem erregt nach diese "Erfahrung" und habe mich angezogen ohne meine muschi zu waschen.

Eigentlich wollte ich schnell ins Bad huschen aber mein Mann zog mich zu sich und flüsterte mir Komplimente ins Ohr und fing an mich zu streicheln..

Als er mir an meinem slip fast spürte er das er ganz nass war und ich sagte ihm das ich schon den ganzen Abend Lust darauf habe mit ihm zu schlafen.. Wanderte mit seinen Mund in Richtung muschi.. Ich versuchte ihn davon abzuhalten aber umso mehr ich es versuchte um so wilder wurde er.. Irgendwie klingt es pervers aber mich erregte immer mehr der Gedanke ihn meine von meinem Bekannten kurz zuvor besamte muschi lecken zu lassen aber irgendwie hatte ich auch Angst davor das er dann vielleicht merkt das die Nässe meiner muschi kein Eigensaft ist und ich dann einen riesen Ehekrach bei meiner Schwester und auch dazu noch zur Weihnachtszeit bekomme.

Ein Gefühl zwischen Angst und Erregung überkam mich als er meine Beine öffnete, mir den slip auszog und sich mit seinem Mund meiner muschi näherte. Er fing an mich wie ein verrückter zu lecken, Ich konnte kaum glauben das er nicht merkt das er nicht nur meinen Saft aus der muschi leckt Aber er wartete garnicht auf die Antwort und widmete sich schnell wieder meiner fotze.

Mir viel ein Stein vom Herzen.. Jetzt kann nichts mehr schief gehen dachte ich.. Und die Angst das er was merken könnte schlug in Erregung um.. Er fing an mich zu ficken und mich erregte immer mehr die Vorstellungen das der Schwanz meines Mannes in die von meinem Bekannten besamte fotze steckt.. Und das die Vorstellung bald sperma von 2 verschiedenen Männern in mir zu haben machte mich so geil wie nie.. Mein Mann spürte irgendwie das irgendwie an diesem Abend etwas anders war..

Immer wieder sagte er er mir ins Ohr.. So geil warst du schon lange nicht mehr.. Und als ich dann fragte was er denn machen würde wenn ich ihm z.

Jetzt beichten würde das ich schon gefickt wurde fing er an mich immer härter zu ficken Und er flüsterte mir ins Ohr "so so würdest schon gefickt nachhause kommen???

Das würde dir gefallen? Ich konnte garnicht mehr antworten.. Ich wurde immer geiler umso mehr er mir sagte was er alles mit mir machen würde wenn ich so unverschämt wäre vorgefickt nachhause zu kommen.. Und kurz darauf spritze er auch in mich Wir lagen danach völlig geschlaucht nebeneinander. Das ist jetzt 2 Jahre her.. Mit meinem bekannten ficke ich immer noch hin und wieder aber wahrlich er ist nicht gerade eine Rakete im Bett aber als Appetitmache ist er geeignet..

Danach bin ich immer heiss auf meinem Mann, dem ich übrigens meinen Bekannten als ehemaligen Schulkameraden vorgestellt habe.. Mittlerweile sind sie gute Freunde geworden.. Hat er nicht gefragt ob du die Pille nimmst bzw. Es ist schon zwei jahre her. Mein mann mit meiner tochter haben mich hin gefahren. Da es eh spät werden würde fragte ich meinen bruder ob er mich abhohlt und heim schafft. Das klassentreffen war schön und ich hatte mich auch geil angezogen.

Es war ein sehr feucht fröhlicher abend. So gegen 23 hur rief ich mein bruder an ,das er mich jetzt hohlen könnte. Als er kamm verabschiedete ich mich und stieg in seinen vw multievan ein. Wir hatten einen weg von ca 1,5h vor uns. Als wir an einen waldstück vorbei kamen,bat ich ihn mal kurz anzuhalten weil ich mal musste,was er auich tat.

Da es ja ein sehr warmer sommertag war hatte ich nur ein kleid an. Er meinte ist ok weil er müsste auch. Da es dunkel war und ich nicht mehr nüchtern bat ich meinen bruder mir zu helfen. Er sagte ok ich halte dich von hinten. Also schob ich den rock hoch den tanga zur seite und hockte mich hin und fing an. Als ich fertig war machte ich meine handylampe an und war schockiert und geil. Mein bruder lag unter mir und ich habe ihn grade angepullert.

Er sagte das hat er sich schon immer gewünscht und das ich geil aussehe und das er mich gern mal lecken will. An diesen abend sagte ich ja und alser mich richtig ficken wollte lies ich ihn. Das waren seit seh langer zeit meine zwei heftigsten orgasmenn. War vor 2 Jahren, war auch nach einem Klassentreffen. Beim nach hauseweg musste ich pullern, ein Platz war gleich gefunden. Am Weg zum Auto rutschte ich aus und fiel in den Dreck. So wollte ich nicht ins Auto, also zog ich mich aus.

Als ich nur in Unterwäsche bekleidet war sprach mich eine männliche Stimme an. Ohne viel zu sagen griff er mir in den Schritt und da ich vor Schreck nichts sagte machte er weiter. Er beugte mich nach vor und fickte mich von hinten. Es wurde nichts gesprochen, und ich dachte er wäre allein bis er sagte, die alte ist geil die kannst du auch noch ficken.

Den der mich gefickt hat musste ich einen blasen und leersaugen, fickte mich der 2. War fast eine Vergewaltigung, aber es hat mir gefallen, war geil und wurde gewaltig nass dabei.

Tanja das ist echt pervers und höre sofort auf mit dem Blödsinn. Da kannst du dich ja gleich als Nutte anbieten. Rechne dir mal aus was er bei einer Nutte dafür bezahlen müsste. Also kondomlos mit besamen müsste er mindestens Euro hinlegen für die halbe h.

Hört doch auf euch erpressen zu lassen. Du vermutest richtig das sich dein Freund wohl bald trennen wird weil das ja kein Mann aushält!

Du machst das viel zu lange schon. Der soll sich eine Frau suchen und dich in Ruhe lassen sonst suchen wir ihn mal mit unseren Motoradclub auf! Mein Freund 26 will sogar das ich von vielen Typen ohne gummi gefickt werde, er selber Fickt keine anderen frauen nur mich. Aber das letzte mal Fremdgebumst wurde ich letzte woche als ich mit meinen Mädels in unserem stamm Nachtclub war, ein 28 Jähriger Grieche namens Nicos hat mich die ganze angetanzt und meinte ich seih ja mega geil und hatte mir sogar nen Cocktail ausgegeben und meinte Er findet so Blonde Russinen mega scharf und hat auch schon geflirtet.

Meine Mädels wollten schon nach Hause aber ich habe ihnen gesagt, dass ich noch bleibe und bin auch mit dem Griechen bis zum schluss geblieben. Natürlich habe ich mich vor ihm gekniet und ihm einen geblasen aber er wollte mich auch ficken und fragte mich ob er mich ohne Gummi ficken soll weil er keine Gummis hat Mein Mann und ich 37 hatten unser altes Zelt hervor gekramt.

Das Zelt hielt dem Platzregen in der ersten Nacht nicht mehr stand. Es war zwar eng zu viert nebeneinander, doch zumindest trocken. Ich war im Halbschlaf und spürte eine Hand auf meinem Schenkel. Langsam gingen die Finger höher. Es fühlte sich aufregend an, wie sich die Finger langsam meinem Slip näherten.

Ich verhielt mich ruhig, um die anderen Zwei nicht auf uns aufmerksam zu machen. Diese zärtliche Fingerspiel von meinem Mann kannte ich so nicht. Es erregte mich immer mehr. Ich konnte es kaum noch erwarten, dass sich seine Finger unter mein Höschen schoben. Kaum hatten die Finger mein Slip berührt zogen sie sich plötzlich wieder zurück. Ich griff nach der Hand und erstarrte. Es war nicht mein Mann, sondern mein Schwager, der mich bi. Es war ein Familienurlaub im Sommer am Meer. Meine beste Freundin und ich hatten uns für einen gemeinsamen Urlaub mit unseren Familien entschieden.

Bei meinem Mann und mir lief es zu der Zeit nicht so gut beim Sex. Der Mann meiner Freundin und ich flirtete ein wenig. Unsere Partner nahmen das nicht so ernst, doch irgendwie knisterte es von Tag zu Tag mehr.

Es war ein schönes Gefühl. Ich glaubte alles unter Kontrolle zu haben, bis zu jenem Nachmittag. Ich kam gerade vom Einkauf aus der Stadt zurück, als mich ihr Mann in der Küche beim Auspacken überraschte. Sie hatten die Sonnencreme vergessen. Er half mir beim Verstauen der Lebensmittel.

Wir flirteten und es knisterte gewaltig zwischen uns. Ich spürte dieses Verlangen nach mehr, nur mein Verstand hielt mich davon ab ihm einfach um den Hals zu fallen. Mit jeder noch so kleinen flüchtigen Berührung bröckelt mein Widerstand weiter. Ich wollte gehen, doch er hielt mich fest. Er erstickte mein Protest mit einem Kuss. Ich spürte seine Lust, doch ich war noch nicht bereiit für mehr. Am letzten Abend konnte ich der Versuchung nicht widerstehen.

Es war schon spät und kühl geworden. Ich holte mir eine Jacke von oben. Er war in der Küche, als ich die Treppe runter kam. Ich war schon den ganzen Tag kribbelig und ging zu ihm. Die Stimmen unser Partner waren von der Terasse zu hören.

Nur ein Wandvorsprung im Küchenbereich schützte uns vor den Blicken von der Terasse. Wir schauten uns in die Augen und redeten kein Wort. Ich wollte ihn jetzt und hier. Er zögerte keine Sekunde, nur wenig Augenblicke später war seine Hand zwischen meinen Beinen und schob mein Höschen zur Seite. Kurz darauf nahm er mich. Es war irres Gefühl nur wenige Meter von meinem Mann entfernt und in Hörweite der Beiden gefickt zu werden. Mein beste Freundin und mein Mann ahnen bis heute nichts von diesen einmaligen, völlig verrückten Quickie.

Im Lichtschein des Gewitters schaute ich mich um. Mein Mann und meine Schwester schliefen. Nur mein Schwager schaute mich überrascht über seinen eigenen Irrtum, erstaunt an.

Er zog seine Hand zurück und ich schlief nach einer Weile ein. Am nächsten Tag sprachen wir trotz mehrerer Gelegenheiten nicht darüber. Das Festival ging weiter und wir feierten ausgelassen alle Vier. Mein Schwager flirtete im Laufe des Abens etwas mehr mit mir. Gegen zwei Uhr morgens gingen mein Mann und meine Schwester zurück zu unserem Zeltplatz.

Mein Schwager und ich feierten noch bis zum Ende des letzten Konzerts weiter. Er nutzte es aus, dass wir alleine waren und intensivierte sein Flirt noch etwas mehr. Beim Tanz suchte er immer öfter meine Nähe. Ich war leicht angetrunken und nahm es gelassen. Nach dem letzten Konzert machten wir uns auf dem Heimweg, Es lag eine seltsame Spannung in der Luft, wir gingen schweigend unseren Weg.

Er legte seinen Arm um mich, seine Hand wanderte von meiner Hüfte auf mein Po. Es fühlte sich gut an. Die Menschen um uns wurden immer weniger, bis wir kurz vor unserem Zeltplatz alleine waren. Wir stoppten und schauten uns in die Augen. Ich protestierte nur halbherzig mehr aus Vernunft als aus Überzeugung.

Seine Hände berührten mich, erst vorsichtig, dann immer mutiger. Ich wollte nur das Eine, endlich vom ihm erlöst werden. Ich flehte ihn regelrecht an: Mein Schwager dachte nicht daran, er schaffte es mir meinen ersten multiplen Orgasmus zu schenken, noch bevor er mich überhaupt nahm.

Den Fick auf einer fremden Motorhaube nahm ich nur noch in Trance war. Nachdem ich mich erholt hatte spürte ich die kühle Luft zwischen meinen Schenkel und den warmen Saft meines fantatischen Liebhabers auf der Haut. Wir gingen ohne ein weiteres Wort zu unserem Schlafplätzen.

Ich reinigte mich noch, bevor ich mich im Zelt an meinem Mann kuschelte. In der Zeit dieses Festivals entstand meine Tochter.

Ihr Anblick erinnert mich jeden Tag an diesen einzigartigen Fremdfick. Wie meist üblich passierte es bei mir nach einer Feier. Mein Freund ist in der Feuerwehr, erst war eine Übung, danach lockeres Grillen und Bierchentrinken wozu auch die Frauen-Freundinnen eingeladen waren. Lustige ausgelassene Stimmung mit netten Leuten, halt alles Kameraden Ich hatte mich nett zurecht geamcht. Miniroch, Halterlose, meine hohen Schuhe und ein Top dass ideal für meine 75c war.

Als Naturblondine sind meine Beine bei meinen cm recht ansehnlich. Die Kameraden von meinem Freund waren richtig nett. Es gab reichtlich zu Verpflegung besonders Getränke. Drei von ihnen waren besonders nett. Als zu vorgerückter Stunde mein Schatz betrunken war, haben die drei ihn sogar nach Hause gebracht.

Da es so gemütlich war, bin ich noch geblieben. Die Feier hat sich jedoch dann recht schnell aufgeöst, bis auf die drei Kameraden von meinem Freund und halt ich. Wir waren zum Schluss alleine. Ich wollte dann auch gehen, jedoch haben die drei mich noch gebeten das allerletzte Bier mitzu trinken. Naja, war irgendwie mehr als eins geworden. Erst reagierte ich nicht, Bier benebelt halt. Als die HÄnde höher kamen, habe ich prodestiert und bin aufgestanden. Der dritte hatte scheinbar nichts mitbgekommep, fragte was los sei Er meinte nur, dann hätte ich auch protesttiert und griff mich an meine Muschi.

Ok ich hatte unter dem Mini nichts drunter, da ich meinen Freund hatte heiss machen wollen, aber ist das der Freifahrtschein für "Fremde" mich zu ficken? Durch das Streicheln war ich jedoch etwas feucht geworden. Er konnte ohne Probleme seinen Finger reinstekcen. Das war für die drei das Startsignal Anal will ich nicht, aber einen in der Hand, einen im Mund und einen in der Fotze, das hat was.

Ich bin mega gekommen, nur das Feuerwehrfahrzeug ist zu unbequehm. Nach dem ersten schnell Fick sind wir zu einem der Drei nach Hause gegangen Es war richtig GEIL. Als ich nach Hause kam schlief mein Freund noch. Ich habe ihn geweckt mit dem Mund und mich auf ihn gesetzt. Er hat nicht gemerkt, dass ich stundenlang gefickt wurde. Er freut sich, dass seine Kameraden mich so gut leiden können.

Es ist nicht bei dem einen mal geblieben und mittlerweile hat jeder aus der Gruppe seinen Schwanz in mir gehabt Nur hab ich den Eindruck, dass du gerne fremde Schwänze stecken hast. Sonst wärst Du bei deinem Freund geblieben. Im Mini ohne was drunter zu vorgerückter Stunde auf ne Feier Mein Freund macht es mir zu selten, daher nehme ich mir manchmal nen anderen. Echt geile Wichsgeschichte, Nora. Gerne mehr von dir hier.

Schade, dass du dich nicht in den Arsch ficken lässt. Bestimmt schluckst du gerne und lässt dich blank in deine Fotze ficken. Wie viele Schwänze hattest du schon? Ja, ich schlucke gerne. Mit Gummi ist es einfach nicht so intensiv, komme dann normalerweise nicht. Ich habe genung Schwänze, die bei Bedarf stehen. Männer lernt man schnell und leicht im Internet kennen,am liebsten sind mir verheiratete.

Ich finde, je öfter man das macht desto weniger wählerisch wird man. Ich habe schon mit wesentlich älteren Herren gevögelt. Ich lag wie ein Käfer auf dem Rücken, als er kraftvoll wie ein Rüde ständig nachsetzte immer tiefer rutschte, das ich aussteigen wollte heizte ihn erst richtig an in mir zu kommen, so einen Orgasmus, so eine steinharte Erektion, habe ich noch nicht erlebt bei einem Mann, als ob er mich flutet in der Vagina.

Mir war ganz schwindelig als er mich auf die Beine stellte, den Slip hochzog, sein Sperma an der Innenseite meiner Beine herunterlief, die Strumpfhose über meinen Po, dann die Hose hoch und zuknöpfte, mich anzog, während sein Sperma in mir arbeitete, ich war sprachlos als er mich noch küsste, der Zug in den Bahnhof einfuhr ich im letztem Moment aus dem Zug bin. Unten abgefüllt nahm mich auf dem Bahnsteig mein Freund in die Arme, eine Stunde später mein Freund dann das erstemal ohne Gummi seinen Samen abliess.

An dem Tag fühlte ich mich wie eine Nutte, nur unverhütet, einfach herrlich wie sie mich fickten, 3 Wochen später war ich schwanger, als meine Tochter ein Jahr alt war da sah ich in ihr meine WC Bekanntschaft. Also im Norden ist mein Name nichts besonderes.

Als ich zum Bund gegangen bin merkte ich das ich unbedingt Heiraten muss. Warum könnte ihr euch denken. Na dann berichte doch mal ausführlicher von deinen Erlebnissen beim Bund! Mein Sohnemann war im Kindergartenalter und meine Tochter 16 Monate alt. Mein Mann bat da einen Kumpel aus seinem Verein bei uns den Nikolaus zu spielen und die Kinder zu überraschen. Und so ist es dann auch passiert.

Die Kinder fanden es ganz toll. Am nächsten Tag, ich war alleine in der Wohnung, klingelte es! Als ich die Tür öffnete stand wieder der Kumpel im Nikolauskostüm vor mir. Ich musste auch lachen und bat ihn herein. Ich machte uns Kaffee und wir setzten uns ins Wohnzimmer. Wir quatschten und alberten herum. Und schnell lenkte er das Gespräch in Richtung Sex. Ich muss sagen das der Kumpel schon nett war und ich ihn auch gut leiden konnte.

Und leider hatte mich das vorherige quatschen über Sex und so ganz schön aufgeregt. Ich war nicht so überrascht als er mir die Hand aufs Knie legte und die Finger auf und ab bewegte. Dann glitt die Hand unter meinen Rock! Es kam was kommen musste Das Nikolauskostüm und meine Klamotten lagen auf dem Boden.

Der Kumpel lag zwischen meinen Schenkeln und schob mir wohlig stöhnend seinen steifen Pimmel rein. Der Bauch drückte mich in die Sofapolster und ich spürte sein Gewicht auf mir. Die Situation war krass. Als junge Mutti nach knapp 6 Ehejahren hatte ich meinen ersten Fremdfick! Der Kumpel hatte sich gut unter Kontrolle. Ich bin heftig und echt gut gekommen. Erst danach legte er los. Er rammelte mich in die Polster und spritzte mir keuchend seinen Samen rein!

Dann war es vorbei. Er zog sich hastig an. Ich brauchte einige Papiertaschentücher um den Samen der aus meiner Spalte lief aufzufangen.

Als er ging grinste er breit "Jetzt habe ich die Mutti aber ordentlich beschert!!!! Ich schlafe auch mit meinem Mann, lasse ihn an meinen fruchtbaren Tagen aber nicht in mir kommen. Meinen Freund lasse ich immer tief in mich spritzen. Wir haben mittlerweile drei Kinder. Mein Mann denkt, es sind seine, aber die zwei Jungs sehen meinem Freund sehr ähnlich und bei meiner Tochter habe ich einen Vaterschaftstest gemacht.

Ich hoffe, ich werde noch häufig von meinem Freund geschwängert. Er ist mein Traummann und findet es geil, mich völlig rücksichtslos zu schwängern und die finanzielle Verantwortung jemand anderem unterzuschieben. Er selbst verdient leider nur wenig. Ich mache das, weil ich ihn liebe und sofort wusste, dass er derjenige ist, mit dem ich Kinder haben möchte. Hoffentlich werden meine Kinder mal genauso schön wie er. Aber meinen Mann mag ich auch sehr wir waren schon ein halbes Jahr verheiratet, als ich meinen Freund kennenlernte und bin auch häufig geil auf ihn.

Das Wissen, ihn ständig zu betrügen und ihm fremde Kinder unterzuschieben, hat den Sex mit ihm viel erregender und befriedigender gemacht. Es macht mich an, zu sehen, wie er mir glaubt, wenn ich ihm sage, dass er der beste und einzige für mich ist. Ich bin jetzt 25 und möchte, solange ich fruchtbar bin, noch so oft wie möglich neues Leben schenken. Ich bin gespannt, wie viele Kinder es werden. Ich finde es sehr geil, was du tust, Niiina!

Ich gehe zwar nicht fremd, finde die Vorstellung aber sehr erregend. Wie du, möchte ich aber auch so oft wie möglich schwanger werden. Seit meiner Hochzeit haben wir nicht mehr verhütet. Unsere zehnjährige Ehe hat nun bereits 6 Kinder hervorgebracht. Das ist bei mir gar nicht möglich. Lange Zeit war ich Single und konnte kennenlernen, wen ich wollte. Was ich aber sehr moderat auslebte. Heute bin ich vergeben und habe einen derart tollen Freund, dass ich ganz gewiss keinen anderen Mann aufsuchen muss.

Genieser Ich lasse mich natürlich blank ficken. Ich schlucke sehr sehr gerne und rechnen ist nicht meine Stärke Einmal ging ich ins WC und Diete kam kurz darauf ebenfalls rein. Er sagte er müsse mal schnell Pipi machen und holte seinen aus der Hose raus.

Da wurde mir ganz komisch, als ich seinen Halbsteifen sah. Ich zog meinen Slip runter und ging zu ihm und nahm seinen Penis in die Hand. Als ich mich dann bückte, steckte Dieter seinen Schwanz in meine Votze und wir fickten uns bis ich zum Orgasmus kam.

Es war einfach Megageil. Ich war mit meinem Freund im Urlaub auf Mallorca. An der Rezeption stand eine Clique Jungs die mich gleich angeflirtet haben als mein Freund nur kurz auf die Toilette gegangen ist. Nachdem wir uns im Zimmer eingerichtet haben, ist mein Freund dann gleich an den Pool gegangen. Ich wollte mir erst noch die Hotelshops anschauen und dann nachkommen. Im Flur traf ich dann auf zwei Jungs aus der Clique.

Sie hatten Sangria dabei und fragten mich, ob ich nicht auf ein Glas mit auf ihr Zimmer kommen will. Warum nicht, dachte ich mir. Nach ein paar Gläsern Sangria wurde die Stimmung schnell locker. Sommer, Sonne, zwei knackige halbnackte Jungs Dann ging es richtig zur Sache.. Erst kurz am Balkon, dann im Zimmer. Die beiden vögelten mich abwechselnd in allen möglichen Varianten..

Wobei mir zwischendurch der Gedanke kam, dass mein Freund unten am Pool lag, was mich aber noch mehr antörnte. Und ich war wohl nicht gerade leise ;- Jedenfalls als ich dann kurz geduscht und hergerichtet zu meinem Freund an den Pool kam, meinte er ich hätte das beste verpasst.

Hier am Pool hätten alle mitgehört wie oben im Hotel jemand Sex hatte.. Mein Mann hat mir das mal gesagt, das er es geil finden würde wenn ich andere Schwänze blase oder in meine Ficklöcher geknallt werde.

.

Der hat sie doch nicht alle! Das geht gar nicht. Sieh zu, dass du ihm die Tür zeigst. Er hatte gerade mal Lust und wollte dich nicht wecken? Also ich hätte da nicht ruhig bleiben können, denn das kommt einer Vergewaltigung gleich. Ich würde ihm die Tür zeigen, aber pronto. Das geht ja mal gar nicht, sich an einer wehrlosen Frau zu vergreifen, die unter starken Medikamenten steht und der es offensichtlich nicht gut geht, mit Migräne.

Was bist du denn für ihn? Wenn ich sowas lese, läufts mir eiskalt den Rücken runter! Das war Sex ohne dein Wissen und deine Zustimmung, und somit wäre das für mich ganz klar eine Vergewaltigung!

Kannst du denn weiterhin ruhigen Gewissens neben ihm liegen? Kannst du dir ein weiteres Leben mit ihm vorstellen, nach diesem Vertrauensmissbrauch? Du reagierst keinesfalls über, sondern ganz normal! Mach ihm klar, dass du ihn anzeigen könntest wirst? Alles Gute für dich! Ich wurde es nicht gleichstellen an einer Vergewaltigung, weil du nicht wirklich klar gemacht hast, dass du das nicht wolltest. Möglicherweise kannst du das in einem Gespräch mit ihm klären, damit es nicht wieder vorkommt, wenn es dich stört.

Mein Mann hat das einmal mit mir gemacht und obwohl wir es nie vorher besprochen haben war fand ich es sehr erotisch als ich wach wurde und feststellte was er dort machte. Es war für uns sehr schön, ist aber nur dies einmal vorgekommen. Für mich fuhlte es nun wirklich nicht wie eine Vergewaltigung an. Wir hatten immer mindestens einmal pro Tag Sex, und ich denke, wenn ich es nicht wollte, wäre ich wach geworden, hätte ihm gesagt aufzuhören und das hätte er auch gemacht.

Naja sie konnte ja auch nicht sagen ob sie das will oder nicht weil sie ja eben durch die Tabletten so tief geschlafen hat. Und das ohne ihr Wissen zu machen, kommt schon einer Vergewaltigung nahe. Dann ist das in meinen Augen Vergewaltigung!!! Er hätte es sich doch selbst machen können, wenn er es so nötig hat.

Mach bitte nicht den Fehler und denk: Solche Typen füllen sich dann ganz toll. Sowas hat keine Frau nötig!!!! Bin total entsetzt, was es für Sch.. Viel Kraft und alles Liebe.

Was kann ich essen? Antwort auf verwirrttotal 1. Geburt Haut in der Schwang Neurodermitis Myome Frühgeburten Wiedereinstieg in d Müttercoaching Kinderbetreuung Erste Hilfe für Bab Reisen mit Kindern Baby- und Kinderern Die beiden nahmen uns mit in ein altes Haus. Die Jungs fingen zu fummeln an und dann knutschten wir wild rum.

Meine Freundin war schon nackig bis auf den Slip. Dann ging der andere Kerl mit ihr ins Nebenzimmer. Mein Lover keuchte nur "Komm lass uns ficken!

Mini hoch, Strumpfhose und Slip runter. Und dann lag er schon auf mir und steckte mir sein pralles Ding rein. Ich wurde richtig durchgebumst und das Sofa quietschte wie verrückt. Na ja, lange hielt er nicht durch aber gekommen bin ich trotzdem. Er hat voll in mich reingerammt und sich ausgespritzt. Meine Freundin und ich sind dann nach Hause. Ich hatte nachher noch ganz schön Bammel weil ich nicht verhütet hatte.

Aber später Clearblue zweimal gemacht. Wäre auch zu doof gewesen mein Kleiner war ja gerade mal 1 Jahr alt. Hattet ihr keine Kondome oder ging alles zu schnell?

Deine Freundin hat sich dann wahrscheinlich auch ohne Gummi besamen lassen? Ich war zu Besuch bei meiner Schwester.

Damit ich nicht als 5. Rad da stehe als wir mit ihrem Freundeskreis ausgingen hat ihr Freund einen Bekannten für mich mitgebracht. Der Bekannte war mir von Anfang an sehr sympathisch und wir unterhielten uns sehr nett.

Da ich verheiratet bin und unsere Ehe eigentlich super läuft habe ich mir nie vorstellen können fremd zu gehen. Und so ist auch nichts weiteres an diesem Abend passiert.. Als wir uns dann verabschiedeten tauschten wir unsere Telefonnummer mit dem Versprechen ihn anzurufen wenn ich wieder bei meiner Schwester bin..

Nun gut um es kurz zu machen. Ich habe öfters an ihn gedacht und irgendwie hat mich erregt mir vorzustellen wie es wäre mit ihm fremd zu gehen. Mir hat gefallen das er geduldig war und nie angerufen hat und so habe ich mein Versprechen gehalten und ihn beim nächsten Besuch bei meiner Schwester angerufen..

Wir gingen diesmal alleine etwas essen, haben uns super unterhalten und was mir am besten gefallen hat war das er nie versucht hat mehr von mir zu wollen..

Wenn er gewollt hätte, hätte er mich an diesem Abend ins Bett bekommen.. Dann kam Weihnachten und wir, mein Mann und Kind fuhren gemeinsam zu meiner Schwester um dort Weihnachten und Neujahr in Familie zu verbringen.. Natürlich musste ich auch an meinem bekannten denken und irgendwie störte mich doch das er keinen Versuch unternommen hat mich ins Bett zu bekommen.. Mir kamen Gedanken wie: Mag er kein sex? Praktisch das Gegenteil von meinem Mann.

So sah ich auch keine Gefahr darin das ich mich vielleicht irgendwann in ihn verlieben könnte. Mir gefielen einfach nur die kurze Momente die ich mit ihm verbringen konnte..

Nun gut ich entschloss mich trotzdem das meine Familie diesmal auch bei mir war ihn anzurufen und machte mit ihm ein Treffen für nach Weihnachten aus.. Diesmal wollte ich ihn etwas provozieren und sehen was er macht.. Ich sagte meinem Mann das ich zu einem Klassentreffen gehe..

Was er als tolle Idee fand. Also gut gestylte ging ich zum treffen.. Wie immer verbrachten wir einen gemütlichen Abend in einem schönen Lokal und wie immer war er wieder sehr zurückhaltend.. Nur diesmal wollte ich mehr und war vorbereitet: Irgendwann brachte ich unser Gespräch in Richtung Sex Ich sagte das ich eine Überraschung für ihn hätte und wir spazierten zum Hotel.. Während er versuchte den Musiksender zu finden ging ich ins Bad und kam nur mit spitzenkleidchen bekleidet wieder zu ihm..

Dann fing ich ihn an zu provozieren. Es dauerte dann auch nicht mehr lange und ich konnte eine Beule in seiner Hose sehen: Ich öffnete seine Hose und fing an seinen Schwanz zu blasen.. Danach ging alles ganz schnell Er zog sich aus fing an mich überall zu küssen und zu streicheln dann öffnete er meine Beine drückte seinen Schwanz leicht auf meine muschi und hielt inne..

Ich wusste er wartete darauf das ich sage er soll ein kondom benutzen.. Ich sagte aber nichts was für ihn wohl das Zeichen war ohne in mich einzudringen Ich hatte mir natürlich das ganze etwas anders vorgestellt wollte aber nicht das er mich enttäuscht sieht und lobte ihn für diesen geilen "fick" Wir unterhielten uns noch etwas und dann musste ich ja nachhause weil mein Mann ja wartete..

Ich war extrem erregt nach diese "Erfahrung" und habe mich angezogen ohne meine muschi zu waschen. Eigentlich wollte ich schnell ins Bad huschen aber mein Mann zog mich zu sich und flüsterte mir Komplimente ins Ohr und fing an mich zu streicheln.. Als er mir an meinem slip fast spürte er das er ganz nass war und ich sagte ihm das ich schon den ganzen Abend Lust darauf habe mit ihm zu schlafen.. Wanderte mit seinen Mund in Richtung muschi..

Ich versuchte ihn davon abzuhalten aber umso mehr ich es versuchte um so wilder wurde er.. Irgendwie klingt es pervers aber mich erregte immer mehr der Gedanke ihn meine von meinem Bekannten kurz zuvor besamte muschi lecken zu lassen aber irgendwie hatte ich auch Angst davor das er dann vielleicht merkt das die Nässe meiner muschi kein Eigensaft ist und ich dann einen riesen Ehekrach bei meiner Schwester und auch dazu noch zur Weihnachtszeit bekomme.

Ein Gefühl zwischen Angst und Erregung überkam mich als er meine Beine öffnete, mir den slip auszog und sich mit seinem Mund meiner muschi näherte. Er fing an mich wie ein verrückter zu lecken, Ich konnte kaum glauben das er nicht merkt das er nicht nur meinen Saft aus der muschi leckt Aber er wartete garnicht auf die Antwort und widmete sich schnell wieder meiner fotze. Mir viel ein Stein vom Herzen.. Jetzt kann nichts mehr schief gehen dachte ich.. Und die Angst das er was merken könnte schlug in Erregung um..

Er fing an mich zu ficken und mich erregte immer mehr die Vorstellungen das der Schwanz meines Mannes in die von meinem Bekannten besamte fotze steckt.. Und das die Vorstellung bald sperma von 2 verschiedenen Männern in mir zu haben machte mich so geil wie nie.. Mein Mann spürte irgendwie das irgendwie an diesem Abend etwas anders war.. Immer wieder sagte er er mir ins Ohr.. So geil warst du schon lange nicht mehr..

Und als ich dann fragte was er denn machen würde wenn ich ihm z. Jetzt beichten würde das ich schon gefickt wurde fing er an mich immer härter zu ficken Und er flüsterte mir ins Ohr "so so würdest schon gefickt nachhause kommen??? Das würde dir gefallen? Ich konnte garnicht mehr antworten.. Ich wurde immer geiler umso mehr er mir sagte was er alles mit mir machen würde wenn ich so unverschämt wäre vorgefickt nachhause zu kommen..

Und kurz darauf spritze er auch in mich Wir lagen danach völlig geschlaucht nebeneinander. Das ist jetzt 2 Jahre her.. Mit meinem bekannten ficke ich immer noch hin und wieder aber wahrlich er ist nicht gerade eine Rakete im Bett aber als Appetitmache ist er geeignet.. Danach bin ich immer heiss auf meinem Mann, dem ich übrigens meinen Bekannten als ehemaligen Schulkameraden vorgestellt habe..

Mittlerweile sind sie gute Freunde geworden.. Hat er nicht gefragt ob du die Pille nimmst bzw. Es ist schon zwei jahre her. Mein mann mit meiner tochter haben mich hin gefahren. Da es eh spät werden würde fragte ich meinen bruder ob er mich abhohlt und heim schafft. Das klassentreffen war schön und ich hatte mich auch geil angezogen.

Es war ein sehr feucht fröhlicher abend. So gegen 23 hur rief ich mein bruder an ,das er mich jetzt hohlen könnte. Als er kamm verabschiedete ich mich und stieg in seinen vw multievan ein.

Wir hatten einen weg von ca 1,5h vor uns. Als wir an einen waldstück vorbei kamen,bat ich ihn mal kurz anzuhalten weil ich mal musste,was er auich tat. Da es ja ein sehr warmer sommertag war hatte ich nur ein kleid an. Er meinte ist ok weil er müsste auch. Da es dunkel war und ich nicht mehr nüchtern bat ich meinen bruder mir zu helfen. Er sagte ok ich halte dich von hinten. Also schob ich den rock hoch den tanga zur seite und hockte mich hin und fing an.

Als ich fertig war machte ich meine handylampe an und war schockiert und geil. Mein bruder lag unter mir und ich habe ihn grade angepullert.

Er sagte das hat er sich schon immer gewünscht und das ich geil aussehe und das er mich gern mal lecken will. An diesen abend sagte ich ja und alser mich richtig ficken wollte lies ich ihn. Das waren seit seh langer zeit meine zwei heftigsten orgasmenn. War vor 2 Jahren, war auch nach einem Klassentreffen. Beim nach hauseweg musste ich pullern, ein Platz war gleich gefunden.

Am Weg zum Auto rutschte ich aus und fiel in den Dreck. So wollte ich nicht ins Auto, also zog ich mich aus. Als ich nur in Unterwäsche bekleidet war sprach mich eine männliche Stimme an. Ohne viel zu sagen griff er mir in den Schritt und da ich vor Schreck nichts sagte machte er weiter. Er beugte mich nach vor und fickte mich von hinten.

Es wurde nichts gesprochen, und ich dachte er wäre allein bis er sagte, die alte ist geil die kannst du auch noch ficken. Den der mich gefickt hat musste ich einen blasen und leersaugen, fickte mich der 2. War fast eine Vergewaltigung, aber es hat mir gefallen, war geil und wurde gewaltig nass dabei. Tanja das ist echt pervers und höre sofort auf mit dem Blödsinn.

Da kannst du dich ja gleich als Nutte anbieten. Rechne dir mal aus was er bei einer Nutte dafür bezahlen müsste. Also kondomlos mit besamen müsste er mindestens Euro hinlegen für die halbe h. Hört doch auf euch erpressen zu lassen.

Du vermutest richtig das sich dein Freund wohl bald trennen wird weil das ja kein Mann aushält! Du machst das viel zu lange schon. Der soll sich eine Frau suchen und dich in Ruhe lassen sonst suchen wir ihn mal mit unseren Motoradclub auf! Mein Freund 26 will sogar das ich von vielen Typen ohne gummi gefickt werde, er selber Fickt keine anderen frauen nur mich.

Aber das letzte mal Fremdgebumst wurde ich letzte woche als ich mit meinen Mädels in unserem stamm Nachtclub war, ein 28 Jähriger Grieche namens Nicos hat mich die ganze angetanzt und meinte ich seih ja mega geil und hatte mir sogar nen Cocktail ausgegeben und meinte Er findet so Blonde Russinen mega scharf und hat auch schon geflirtet. Meine Mädels wollten schon nach Hause aber ich habe ihnen gesagt, dass ich noch bleibe und bin auch mit dem Griechen bis zum schluss geblieben.

Natürlich habe ich mich vor ihm gekniet und ihm einen geblasen aber er wollte mich auch ficken und fragte mich ob er mich ohne Gummi ficken soll weil er keine Gummis hat Mein Mann und ich 37 hatten unser altes Zelt hervor gekramt. Das Zelt hielt dem Platzregen in der ersten Nacht nicht mehr stand. Es war zwar eng zu viert nebeneinander, doch zumindest trocken. Ich war im Halbschlaf und spürte eine Hand auf meinem Schenkel.

Langsam gingen die Finger höher. Es fühlte sich aufregend an, wie sich die Finger langsam meinem Slip näherten. Ich verhielt mich ruhig, um die anderen Zwei nicht auf uns aufmerksam zu machen.

Diese zärtliche Fingerspiel von meinem Mann kannte ich so nicht. Es erregte mich immer mehr. Ich konnte es kaum noch erwarten, dass sich seine Finger unter mein Höschen schoben. Kaum hatten die Finger mein Slip berührt zogen sie sich plötzlich wieder zurück.

Ich griff nach der Hand und erstarrte. Es war nicht mein Mann, sondern mein Schwager, der mich bi. Es war ein Familienurlaub im Sommer am Meer. Meine beste Freundin und ich hatten uns für einen gemeinsamen Urlaub mit unseren Familien entschieden.

Bei meinem Mann und mir lief es zu der Zeit nicht so gut beim Sex. Der Mann meiner Freundin und ich flirtete ein wenig. Unsere Partner nahmen das nicht so ernst, doch irgendwie knisterte es von Tag zu Tag mehr. Es war ein schönes Gefühl. Ich glaubte alles unter Kontrolle zu haben, bis zu jenem Nachmittag. Ich kam gerade vom Einkauf aus der Stadt zurück, als mich ihr Mann in der Küche beim Auspacken überraschte.

Sie hatten die Sonnencreme vergessen. Er half mir beim Verstauen der Lebensmittel. Wir flirteten und es knisterte gewaltig zwischen uns. Ich spürte dieses Verlangen nach mehr, nur mein Verstand hielt mich davon ab ihm einfach um den Hals zu fallen. Mit jeder noch so kleinen flüchtigen Berührung bröckelt mein Widerstand weiter. Ich wollte gehen, doch er hielt mich fest.

Er erstickte mein Protest mit einem Kuss. Ich spürte seine Lust, doch ich war noch nicht bereiit für mehr. Am letzten Abend konnte ich der Versuchung nicht widerstehen. Es war schon spät und kühl geworden. Ich holte mir eine Jacke von oben. Er war in der Küche, als ich die Treppe runter kam. Ich war schon den ganzen Tag kribbelig und ging zu ihm. Die Stimmen unser Partner waren von der Terasse zu hören. Nur ein Wandvorsprung im Küchenbereich schützte uns vor den Blicken von der Terasse.

Wir schauten uns in die Augen und redeten kein Wort. Ich wollte ihn jetzt und hier. Er zögerte keine Sekunde, nur wenig Augenblicke später war seine Hand zwischen meinen Beinen und schob mein Höschen zur Seite.

Kurz darauf nahm er mich. Es war irres Gefühl nur wenige Meter von meinem Mann entfernt und in Hörweite der Beiden gefickt zu werden. Mein beste Freundin und mein Mann ahnen bis heute nichts von diesen einmaligen, völlig verrückten Quickie. Im Lichtschein des Gewitters schaute ich mich um. Mein Mann und meine Schwester schliefen. Nur mein Schwager schaute mich überrascht über seinen eigenen Irrtum, erstaunt an.

Er zog seine Hand zurück und ich schlief nach einer Weile ein. Am nächsten Tag sprachen wir trotz mehrerer Gelegenheiten nicht darüber. Das Festival ging weiter und wir feierten ausgelassen alle Vier. Mein Schwager flirtete im Laufe des Abens etwas mehr mit mir. Gegen zwei Uhr morgens gingen mein Mann und meine Schwester zurück zu unserem Zeltplatz.

Mein Schwager und ich feierten noch bis zum Ende des letzten Konzerts weiter. Er nutzte es aus, dass wir alleine waren und intensivierte sein Flirt noch etwas mehr. Beim Tanz suchte er immer öfter meine Nähe. Ich war leicht angetrunken und nahm es gelassen. Nach dem letzten Konzert machten wir uns auf dem Heimweg, Es lag eine seltsame Spannung in der Luft, wir gingen schweigend unseren Weg.

Er legte seinen Arm um mich, seine Hand wanderte von meiner Hüfte auf mein Po. Es fühlte sich gut an. Die Menschen um uns wurden immer weniger, bis wir kurz vor unserem Zeltplatz alleine waren. Wir stoppten und schauten uns in die Augen. Ich protestierte nur halbherzig mehr aus Vernunft als aus Überzeugung. Seine Hände berührten mich, erst vorsichtig, dann immer mutiger. Ich wollte nur das Eine, endlich vom ihm erlöst werden.

Ich flehte ihn regelrecht an: Mein Schwager dachte nicht daran, er schaffte es mir meinen ersten multiplen Orgasmus zu schenken, noch bevor er mich überhaupt nahm. Den Fick auf einer fremden Motorhaube nahm ich nur noch in Trance war. Nachdem ich mich erholt hatte spürte ich die kühle Luft zwischen meinen Schenkel und den warmen Saft meines fantatischen Liebhabers auf der Haut.

Wir gingen ohne ein weiteres Wort zu unserem Schlafplätzen. Ich reinigte mich noch, bevor ich mich im Zelt an meinem Mann kuschelte.

In der Zeit dieses Festivals entstand meine Tochter. Ihr Anblick erinnert mich jeden Tag an diesen einzigartigen Fremdfick. Wie meist üblich passierte es bei mir nach einer Feier. Mein Freund ist in der Feuerwehr, erst war eine Übung, danach lockeres Grillen und Bierchentrinken wozu auch die Frauen-Freundinnen eingeladen waren.

Lustige ausgelassene Stimmung mit netten Leuten, halt alles Kameraden Ich hatte mich nett zurecht geamcht. Miniroch, Halterlose, meine hohen Schuhe und ein Top dass ideal für meine 75c war. Als Naturblondine sind meine Beine bei meinen cm recht ansehnlich. Die Kameraden von meinem Freund waren richtig nett. Es gab reichtlich zu Verpflegung besonders Getränke. Drei von ihnen waren besonders nett. Als zu vorgerückter Stunde mein Schatz betrunken war, haben die drei ihn sogar nach Hause gebracht.

Da es so gemütlich war, bin ich noch geblieben. Die Feier hat sich jedoch dann recht schnell aufgeöst, bis auf die drei Kameraden von meinem Freund und halt ich. Wir waren zum Schluss alleine. Ich wollte dann auch gehen, jedoch haben die drei mich noch gebeten das allerletzte Bier mitzu trinken. Naja, war irgendwie mehr als eins geworden. Erst reagierte ich nicht, Bier benebelt halt. Als die HÄnde höher kamen, habe ich prodestiert und bin aufgestanden.

Der dritte hatte scheinbar nichts mitbgekommep, fragte was los sei Er meinte nur, dann hätte ich auch protesttiert und griff mich an meine Muschi. Ok ich hatte unter dem Mini nichts drunter, da ich meinen Freund hatte heiss machen wollen, aber ist das der Freifahrtschein für "Fremde" mich zu ficken?

Durch das Streicheln war ich jedoch etwas feucht geworden. Er konnte ohne Probleme seinen Finger reinstekcen. Das war für die drei das Startsignal Anal will ich nicht, aber einen in der Hand, einen im Mund und einen in der Fotze, das hat was. Ich bin mega gekommen, nur das Feuerwehrfahrzeug ist zu unbequehm. Nach dem ersten schnell Fick sind wir zu einem der Drei nach Hause gegangen Es war richtig GEIL.

Als ich nach Hause kam schlief mein Freund noch. Ich habe ihn geweckt mit dem Mund und mich auf ihn gesetzt. Er hat nicht gemerkt, dass ich stundenlang gefickt wurde.

Er freut sich, dass seine Kameraden mich so gut leiden können. Es ist nicht bei dem einen mal geblieben und mittlerweile hat jeder aus der Gruppe seinen Schwanz in mir gehabt Nur hab ich den Eindruck, dass du gerne fremde Schwänze stecken hast. Sonst wärst Du bei deinem Freund geblieben. Im Mini ohne was drunter zu vorgerückter Stunde auf ne Feier Mein Freund macht es mir zu selten, daher nehme ich mir manchmal nen anderen. Echt geile Wichsgeschichte, Nora.

Gerne mehr von dir hier. Schade, dass du dich nicht in den Arsch ficken lässt. Bestimmt schluckst du gerne und lässt dich blank in deine Fotze ficken. Wie viele Schwänze hattest du schon? Ja, ich schlucke gerne. Mit Gummi ist es einfach nicht so intensiv, komme dann normalerweise nicht. Ich habe genung Schwänze, die bei Bedarf stehen. Männer lernt man schnell und leicht im Internet kennen,am liebsten sind mir verheiratete.

Ich finde, je öfter man das macht desto weniger wählerisch wird man. Ich habe schon mit wesentlich älteren Herren gevögelt. Ich lag wie ein Käfer auf dem Rücken, als er kraftvoll wie ein Rüde ständig nachsetzte immer tiefer rutschte, das ich aussteigen wollte heizte ihn erst richtig an in mir zu kommen, so einen Orgasmus, so eine steinharte Erektion, habe ich noch nicht erlebt bei einem Mann, als ob er mich flutet in der Vagina. Mir war ganz schwindelig als er mich auf die Beine stellte, den Slip hochzog, sein Sperma an der Innenseite meiner Beine herunterlief, die Strumpfhose über meinen Po, dann die Hose hoch und zuknöpfte, mich anzog, während sein Sperma in mir arbeitete, ich war sprachlos als er mich noch küsste, der Zug in den Bahnhof einfuhr ich im letztem Moment aus dem Zug bin.

Unten abgefüllt nahm mich auf dem Bahnsteig mein Freund in die Arme, eine Stunde später mein Freund dann das erstemal ohne Gummi seinen Samen abliess. An dem Tag fühlte ich mich wie eine Nutte, nur unverhütet, einfach herrlich wie sie mich fickten, 3 Wochen später war ich schwanger, als meine Tochter ein Jahr alt war da sah ich in ihr meine WC Bekanntschaft.

Also im Norden ist mein Name nichts besonderes. Als ich zum Bund gegangen bin merkte ich das ich unbedingt Heiraten muss. Warum könnte ihr euch denken. Na dann berichte doch mal ausführlicher von deinen Erlebnissen beim Bund! Mein Sohnemann war im Kindergartenalter und meine Tochter 16 Monate alt. Mein Mann bat da einen Kumpel aus seinem Verein bei uns den Nikolaus zu spielen und die Kinder zu überraschen. Und so ist es dann auch passiert.

Die Kinder fanden es ganz toll. Am nächsten Tag, ich war alleine in der Wohnung, klingelte es! Als ich die Tür öffnete stand wieder der Kumpel im Nikolauskostüm vor mir. Ich musste auch lachen und bat ihn herein. Ich machte uns Kaffee und wir setzten uns ins Wohnzimmer. Wir quatschten und alberten herum. Und schnell lenkte er das Gespräch in Richtung Sex. Ich muss sagen das der Kumpel schon nett war und ich ihn auch gut leiden konnte. Und leider hatte mich das vorherige quatschen über Sex und so ganz schön aufgeregt.

Ich war nicht so überrascht als er mir die Hand aufs Knie legte und die Finger auf und ab bewegte. Dann glitt die Hand unter meinen Rock! Es kam was kommen musste Das Nikolauskostüm und meine Klamotten lagen auf dem Boden. Der Kumpel lag zwischen meinen Schenkeln und schob mir wohlig stöhnend seinen steifen Pimmel rein. Der Bauch drückte mich in die Sofapolster und ich spürte sein Gewicht auf mir. Die Situation war krass. Als junge Mutti nach knapp 6 Ehejahren hatte ich meinen ersten Fremdfick!

Der Kumpel hatte sich gut unter Kontrolle. Ich bin heftig und echt gut gekommen. Erst danach legte er los. Er rammelte mich in die Polster und spritzte mir keuchend seinen Samen rein! Dann war es vorbei. Er zog sich hastig an. Ich brauchte einige Papiertaschentücher um den Samen der aus meiner Spalte lief aufzufangen. Als er ging grinste er breit "Jetzt habe ich die Mutti aber ordentlich beschert!!!! Ich schlafe auch mit meinem Mann, lasse ihn an meinen fruchtbaren Tagen aber nicht in mir kommen.

Meinen Freund lasse ich immer tief in mich spritzen. Wir haben mittlerweile drei Kinder. Mein Mann denkt, es sind seine, aber die zwei Jungs sehen meinem Freund sehr ähnlich und bei meiner Tochter habe ich einen Vaterschaftstest gemacht.

Ich hoffe, ich werde noch häufig von meinem Freund geschwängert. Er ist mein Traummann und findet es geil, mich völlig rücksichtslos zu schwängern und die finanzielle Verantwortung jemand anderem unterzuschieben. Er selbst verdient leider nur wenig. Ich mache das, weil ich ihn liebe und sofort wusste, dass er derjenige ist, mit dem ich Kinder haben möchte.

Hoffentlich werden meine Kinder mal genauso schön wie er. Aber meinen Mann mag ich auch sehr wir waren schon ein halbes Jahr verheiratet, als ich meinen Freund kennenlernte und bin auch häufig geil auf ihn. Das Wissen, ihn ständig zu betrügen und ihm fremde Kinder unterzuschieben, hat den Sex mit ihm viel erregender und befriedigender gemacht. Es macht mich an, zu sehen, wie er mir glaubt, wenn ich ihm sage, dass er der beste und einzige für mich ist. Ich bin jetzt 25 und möchte, solange ich fruchtbar bin, noch so oft wie möglich neues Leben schenken.

Ich bin gespannt, wie viele Kinder es werden. Ich finde es sehr geil, was du tust, Niiina! Ich gehe zwar nicht fremd, finde die Vorstellung aber sehr erregend.

Wie du, möchte ich aber auch so oft wie möglich schwanger werden. Seit meiner Hochzeit haben wir nicht mehr verhütet. Unsere zehnjährige Ehe hat nun bereits 6 Kinder hervorgebracht. Das ist bei mir gar nicht möglich. Lange Zeit war ich Single und konnte kennenlernen, wen ich wollte. Was ich aber sehr moderat auslebte.

Heute bin ich vergeben und habe einen derart tollen Freund, dass ich ganz gewiss keinen anderen Mann aufsuchen muss.

Genieser Ich lasse mich natürlich blank ficken. Ich schlucke sehr sehr gerne und rechnen ist nicht meine Stärke Einmal ging ich ins WC und Diete kam kurz darauf ebenfalls rein. Er sagte er müsse mal schnell Pipi machen und holte seinen aus der Hose raus. Da wurde mir ganz komisch, als ich seinen Halbsteifen sah.

Ich zog meinen Slip runter und ging zu ihm und nahm seinen Penis in die Hand. Als ich mich dann bückte, steckte Dieter seinen Schwanz in meine Votze und wir fickten uns bis ich zum Orgasmus kam.

Es war einfach Megageil. Ich war mit meinem Freund im Urlaub auf Mallorca. An der Rezeption stand eine Clique Jungs die mich gleich angeflirtet haben als mein Freund nur kurz auf die Toilette gegangen ist. Nachdem wir uns im Zimmer eingerichtet haben, ist mein Freund dann gleich an den Pool gegangen. Ich wollte mir erst noch die Hotelshops anschauen und dann nachkommen.

Im Flur traf ich dann auf zwei Jungs aus der Clique. Sie hatten Sangria dabei und fragten mich, ob ich nicht auf ein Glas mit auf ihr Zimmer kommen will. Warum nicht, dachte ich mir. Nach ein paar Gläsern Sangria wurde die Stimmung schnell locker.

Sommer, Sonne, zwei knackige halbnackte Jungs Dann ging es richtig zur Sache.. Erst kurz am Balkon, dann im Zimmer. Die beiden vögelten mich abwechselnd in allen möglichen Varianten.. Wobei mir zwischendurch der Gedanke kam, dass mein Freund unten am Pool lag, was mich aber noch mehr antörnte.

Und ich war wohl nicht gerade leise ;- Jedenfalls als ich dann kurz geduscht und hergerichtet zu meinem Freund an den Pool kam, meinte er ich hätte das beste verpasst.

Hier am Pool hätten alle mitgehört wie oben im Hotel jemand Sex hatte.. Mein Mann hat mir das mal gesagt, das er es geil finden würde wenn ich andere Schwänze blase oder in meine Ficklöcher geknallt werde.

Mir schauen die Kerle oft nach. Ich trage gerne Latexleggings und knallenge oberteile. Dann sieht man meine DD Titten und meine Sanduhrenfigur. Ich quatschte mit ihm war bei allen Männern umworben und wurde oft am Arsch befummelt. Es machte mich geil. Nass bin ich nahezu immer. Irgendwann gegen 2 Uhr war die Stimmung immenoch klasse alle haben getrunken und so auch er. Ich setzte mich wieder zu ihm und fragte ihn ob er Lust hätte, das ich ihm einen lutsche. Irgendwann ging ich wieder runter zog das Gummi ab und er spritzte mir alles in den Mund.

Eswar so geil ich habs wie immer geschluckt. Im laufe des Abends machte ich das dann mit einem älteren Mann und dem Wirt. Auch mal spontan beim Einkaufen oder Spazieren gehen sprechen mich Männer an.

Wenn sie mir gefallen blase und ficke ich immer und überall. Gummis habe ich immer mindestens vier dabei. Auch sind wir ab und zu auf private Gangbang partys und dort lasse ich mich dann Gangbangen. Ich bereue nichts, es tut uns gut das zu wissen das wir es können und wir können nie behaupten was verpasst zu haben.

Mein Mann weis nichts davon,ich bin26 mein Mann 32,wir waren mit seinen Arbeitskollegen auf dem Stadtgeschichte,sie unterhielten sich und tranken,er bekam nichtmit das michein Flüchtling angesprochen hatte,wir standen länger zusammen,er wusste auch das mein Mann da ist,aber nach einer Weile legte er seine Hand auf meinen hintern so das es mein Mann nicht so.

So bin ich mit einer Freundin zu ihrem Freund nach Berlin mit gefahren. Wir sind dann spät Abend in einer Disco eingetroffen wo ihr Freund war. Im Verlauf der Zeit wurde viel Sekt getrunken. Der Freund meiner Freundin sagte dann ich könne bei seinem Kumpel übernachten. Er schien ganz nett und sagte ich zu. Als wir dann zu seiner Wohnung führen da fing er an zu grappeln in dem er seine Hand unter meinem Rock schob und die Schenkel streichelte.

Ich sagte das ich einen Freund habe. Als wir in der Wohnung waren fing er wieder an, seine Hand unter meinem Rock zu schieben, und streichelte meine Muschi. Ich sagte das wir uns doch gar nicht kennen. Er sagte nur Wat denn und machte weiter. Zur der Zeit nahm ich keine Pille mehr. Na ja da ich keine Bleibe hatte, dachte ich was soll der Geiz. Er schob meinen Rock hoch, zog meine Strupfhose und Slip runter und schob seinen Schwanz in meine Pussy.

Er hat mich die ganze Nacht durchgefickt und immer in mich gespritzt. Leider gab es keine Waschgelegenheit so dass ich am drauf folgen Tag mit seiner ganzen Spermaladung in meiner Pussy auf trapp war. Am nächsten Abend hat er mich wieder gefickt. Habe meine Strupfhose und Slip wieder angezogen, hat sich schon geil angeffühlt so angebumst rum zu rennen. Sind wieder nach Hause. Hatte zu Hause ein schlechtes Gewissen, und habe dann mit meinem Freund geschlafen.

Bin dann schwanger geworden, wer der Vater des Kindes ist will ich nicht wissen. Die 18 jährige Schwester einer Bekannten hat mich ständig angegraben. Ich bin 39 und vverheiratet. Als sie dann eines Tages im Bauchfreien Top vor mir stand und sich ihre geilen Teenie Brüste abzeichneten, ist es dann passiert. Sie strippte vor mir und packte meinen prall gefüllten Schwanz aus.

Als sie dann noch sagte, das sie mich blank spüren möchte, fickten wir uns ohne Kondom das Hirn aus dem Leib. So herrlich eng konnte ich nicht lange in ihr aushalten und hab meine Samen tief in sie rreingepumpt War sehr geil. Wir ficken immernoch zusammen fremd. War mit meinem Freund im Urlaub. Abends in der Hotelbar hatte ich ein wenig mit einem Typen geflirtet als mein Freund auf Toilette war.

Beim zweiten Mal hat mir der Typ dann seine Zimmernummer zugesteckt.